ALFA ROMEO Montreal im umfangreich restaurierten Originalzustand mit Sportfahrwerk, Colorverglasung und nachvollziehbarer Historie.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Als Alfa Romeo den Montreal 1967 auf der Expo in Kanada ausstellte, wirkte er mit seiner futuristisch gestalteten Front wie von einem anderen Stern. Bis heute ist die markante Frontpartie mit den versenkbaren Scheinwerfer-Jalousien unverwechselbar. Das Sportcoupé wurde bekanntlich für die Serienproduktion mit dem hauseigenen V8-Motor ausgerüstet, der vom Rennwagen Tipo 33 abgeleitet war, was den Montreal endgültig zum Traumauto seiner Zeit machte. Allerdings kostete er damals auch so viel wie eine Giulia, ein Spider und ein GT Junior zusammen und blieb für die meisten unerreichbar…


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Dieses Exemplar wurde im Herbst 1972 über den französischen Alfa Romeo-Generalimporteur in Paris an den ersten Eigentümer ausgeliefert und dort erstmals am 29. November desselben Jahres zugelassen. Bis zum Jahr 2008 verblieb der Wagen in Frankreich, bevor er dann an einen Sammler in Ungarn und schließlich Ende 2013 nach Deutschland wechselte. Es liegen entsprechende Dokumente der früheren Zulassungen und auch einige Service-Rechnungen vor. Hierzulande erhielt der Montreal eine umfangreiche technische Überholung sowie die TÜV Vollabnahme mit H-Kennzeichen und wurde bis zuletzt von einem langjährigen Alfa-Spezialisten gewartet.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das Fahrzeug präsentiert sich heute in überzeugender Karosseriebeschaffenheit und ansprechender Original-Farbkombination – die Metallic-Lackierung in dem dezenten „luci del bosco“ ist mit beigebraunem Interieur kombiniert, das noch mit den serienmäßigen Stoffbezügen versehen ist. Der gesamte Innenraum wirkt gepflegt, ist mit schönen Teppichen ausgekleidet und wird optisch von einem bestens erhaltenen Hellebore-Holzlenkrad vor den Hauptinstrumenten dominiert. Ein zeitgenössisches Cassetten-Radio von Pioneer rundet die Ausstattung ab.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das werksseitig etwas unterdimensionierte Fahrwerk des Montreals wurde bei diesem Fahrzeug mit einem speziell abgestimmten Tieferlegungssatz, PU-Fahrwerksbuchsen und Bilstein Gasdruckdämpfern deutlich optimiert. Darüber hinaus erhielt der Wagen einstellbare Schwingarme an der Aufhängung der Vorderachse sowie Bremsbeläge und -schläuche für sportliches Fahren. Die Bereifung im Format 195/70 VR14 von Vredestein passt auch optisch sehr gut zu den originalen „millerighe“ Rädern von Campagnolo, die in einer Magnesium/Aluminium-Legierung gefertigt wurden.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Alle modell-spezifischen Edelstahlzierteile sind gut erhalten vorhanden, was dem neuen Eigentümer die schwierige Suche nach Ersatz erspart. Die Spica-Einspritzanlage funktioniert einwandfrei und hat aktuell ebenso wenig Handlungsbedarf wie der Rest der Technik. Die TÜV-Abnahme wurde im April 2020 ohne Mängel erneuert – der Montreal ist damit sofort zulassungsfähig. Der gute Gesamtzustand des Fahrzeugs wird zur Auslieferung an den neuen Eigentümer auch durch ein neues Wertgutachten dokumentiert.

Der Montreal war seinerzeit ein Ausnahmefahrzeug und gehört mit Sicherheit zu den begehrenswertesten Coupés des Traditionsherstellers aus Mailand. Lange hat es gedauert bis der Markt den Stellenwert dieses faszinierenden Traumwagens mit entsprechenden Preisen honorierte. Dieses „nicht-rote“ Exemplar besticht durch die Extravaganz seines originalen Farbschemas und dem sehr guten Gesamtzustand mit optimierter Technik, so dass eine künftige Wertprognose eindeutig positiv ausfällt!

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
29. November 1972 (Frankreich)
Lackierung
braun met. (AR 524 - luci del bosco)
Polsterung
Veloursstoff beige/braun (panna)
Motorisierung
2.593 ccm, 200 PS / 147 kW
V8, Spica Einspritzung
Laufleistung
33.116 km  (Tachostand abgelesen)
Ausstattung
Colorverglasung grün,
Sportfahrwerk mit Bilstein-Dämpfern,
originale Campagnolo Räder,
orig. Stoffsitzausstattung beige,
zeitgenössisches Pioneer Radio,
elektrische Fensterheber,
Zigarettenanzünder,
Frontspoiler etc.
Sonstiges
Originale Bedienungsanleitung
& Händlerverzeichnis 1972,
originaler Wagenheber und
gelbe Scheinwerfer etc.,
zahlreiche Rechnungsbelege

TÜV 04/2022, H-Kennzeichen
Preis
EUR  78.500


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON

Anmeldung zum CLASSICON Telegramm