Schön restaurierter MERCEDES-BENZ 190 SL mit Originalmotor („matching number“) und seltenem Hardtop in bester Farbkombination!


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Nach der begeisterten Aufnahme der Modellstudie auf der „International Motor Sports Show“ in New York im Februar 1954 wurde der 190 SL nach werksinterner Überarbeitung im März des Folgejahres auf dem Autosalon in Genf präsentiert. Der Sport-Tourenwagen mit deutlicher optischer Anlehnung an den „Flügeltürer“ basierte technisch auf der Ponton-Limousine, bot aber mit seinem eigenständig entwickelten Vierzylindermotor „M121 BII“ mehr Leistung als das viertürige Volumenmodell und erreichte Spitzengeschwindigkeiten von 170 km/h.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Aufgrund der zuverlässigen Großserientechnik, ansprechenden Fahrleistungen und des guten Handlings erwies sich das Konzept dieses Reisesportwagens zur Wirtschaftswunderzeit als durchweg erfolgreich. Im Laufe seiner achtjährigen Produktionszeit wurden exakt 25.881 Einheiten als Roadster (mit Stoffverdeck) und als Coupé mit Hardtopaufsatz gebaut. Dieses Fahrzeug mit dem Baumustercode 121.040 ist gemäß vorliegendem Produktions-Auftrag aus dem Mercedes-Benz Archiv im Februar 1962 als „Coupé mit Roadsterverdeck“ gefertigt worden – die seinerzeit teuerste Version.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die Erstauslieferung dieses 190 SL erfolgte damals an eine Firma Kerkenbusch in München. Zur Ausstattung gehören neben dem begehrten Hardtop bei diesem Fahrzeug das Echtleder-Interieur, das teure zeitgenössische Becker Mexico -Radio sowie Nebellampen und Weißwandreifen. Der Originalmotor wurde bei der Restaurierung vor zwölf Jahren mit den unkomplizierteren Vergasern von Weber versehen (auf Wunsch kann auf originale Solex PHH44 umgerüstet werden). Mit dem Wagen kommen Mercedes-Benz Datenkarte, Bordwerkzeug und eine passgenaue Staubdecke vom Werksmuseum.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Seit 2010 ist dieses Exemplar auf denselben Eigentümer registriert und teilt sich die heimische Garage mit einem 300 SL Coupé. Für gelegentliche Teilnahmen an Veranstaltungen wurde der Wagen während dieser Zeit bei einer Mercedes-Benz Vertretung gewartet. An den neuen Besitzer wird das Fahrzeug mit neuem TÜV und neuem Service ausgeliefert. Das Fahrzeug erfreut mit einer überzeugenden Restaurierungsqualität, seiner gehobenen Ausstattung und sehr guten Fahreigenschaften.

Im Jahr 1962 wurden nur 778 Einheiten des 190 SL produziert, von denen rund 80% wie schon in den Vorjahren in die Exportmärkte gingen. Die „Pagode“ warf als künftiger Nachfolger bereits erste Schatten voraus. Dieser Wagen – als damals teuerste Ausführung und mit deutscher Erstzulassung – ist daher eine Rarität, dem bei der Restaurierung zudem die ansprechendste Farbkombination zuteilwurde: ein automobiler Klassiker, der zu Recht seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Oldtimern überhaupt gehört und an Attraktivität nichts einbüßen wird!

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
01. Juli 1962 (Deutschland)
Lackierung
silbergrau met. (DB 180G)
Polsterung
Leder rot (641)
Motorisierung
1.884 ccm, 105 PS / 77 kW
Reihe 4, Weber Vergaser!
Laufleistung
08.148 km  (Tachostand abgelesen)
Ausstattung
Echtlederausstattung rot,
Hardtop, Radio Becker Mexico,
Kienzle Uhr, Weber Vergaser,
Weißwandbereifung,
Nebellampen etc.
Sonstiges
Bordwerkzeug, MB car cover,
Datenkarte & Produktionsauftrag,
Bedienungsanleitung, Scheckheft
(reprint), TÜV 01/2022
Preis
Auf Anfrage
 


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON

Anmeldung zum CLASSICON Telegramm