18122 Athen
Griechenland
EUR 12.500 Privatangebot

Mit der Celica betonte Toyota seine sportlichen Ambitionen und brachte von der Coupé-Baureihe seit 1970 verschiedene Modellreihen und Karosserieversionen heraus. Allen gemeinsam war das Konzept des zweitürigen, viersitzigen Sportcoupés mit Reihenvierzylinder-Motor. Die zweite Generation, zu der auch dieses Exemplar gehört, erschien 1978 und trug anfangs noch runde Doppelscheinwerfer. In der ST-Ausführung leistet der japanische Sportler mit Doppelvergaser 90 PS, die zwar nicht unbedingt dem selbstgesetzten Anspruch entsprachen, immerhin aber für flotte Fortbewegung sorgten. Dieser Toyota wurde neu in Griechenland ausgeliefert und ist dort heute noch in Zweitbesitz. Vor drei Jahren erhielt die Celica eine aufwendige Teilrestaurierung mit Neulackierung auf rostfreier Basis. Die originale Bedienungsanleitung, ein Werkstatt-Handbuch und eine Foto-Dokumentation der Restaurierung gehören ebenso zum Lieferumfang wie ein Zertifikat  der griechischen FIVA und einige Ersatzteile – wie z.B. die werksseitigen Felgen. Sicherlich gibt es nur wenige Liftbacks der zweiten Celica-Serie in einem vergleichbaren Zustand. Der Wagen steht in der Nähe von Piräus – die Fähre nach Mitteleuropa ist also nicht weit. Versteht sich von selbst, dass der geneigte Sportfahrer das Kombicoupé auf eigener Achse nach Hause bringt – Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm