10553 Berlin
Deutschland
EUR 350.000 Händlerangebot

Der Schweizer Peter Monteverdi war ein echter „petrolhead“: als gelernter Kfz-Mechaniker, Privatrennfahrer, Händler von Luxuswagen und Autobauer hatte er definitiv eine gehörige Portion Benzin im Blut. Die 1967 gegründete Manufaktur Monteverdi Automobile fertigte mit Unterstützung italienischer Karossiers eigene, zum Teil atemberaubende Sportwagen mit Fremdmotoren. Das bekannteste Beispiel ist die bis 1976 gebaute Modellreihe 375 High Speed, aus der hier das 375/L Coupe von Fissore präsentiert ist. Nur 53 Exemplare wurden montiert und entsprechend selten ist überhaupt mal ein Fahrzeug am Markt. Der 7,2 Liter Motor des 2+2 Sitzers beschleunigt den Wagen in 8,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und bis auf knapp 230 in der Spitze, womit er auf dem Niveau eines Jensen Interceptor – aber unter den Fahrleistungen von Aston Martin und Maserati – lag. Die Komplettrestaurierung dieses 375/L wurde gerade abgeschlossen, das Coupe ist noch nicht mal eingefahren. Eine echte automobile Rarität, die der weltweit vernetzt anbietende Händler offeriert, so das es nun nur noch eines „petrolheads“ bedarf, der diese Gelegenheit zu nutzen weiß. Kontakt zum Anbieter hier.