2315 Hamar
Norwegen
NOK 329.000 Privatangebot

Der Erfolg des Mustangs ließ die Konkurrenz nicht schlafen und so baute diese schnell stärkere „ponycars“, was wiederum Ford in Zugzwang brachte, nachzuziehen. Da die Shelby-Version für das breite Publikum zu teuer war, wurde der „Mach1“ realisiert – Überschall war ein großes Thema Ende der 1960er Jahre! In der Ausführung des zweiten Modelljahrs 1970 mit der geänderten Frontpartie hatte dieses sportlich aussehende Schrägheck-Coupé einen 351 Cleveland Motor, der zumindest auf dem Papier für ordentlich Beschleunigung sorgte. In der Realität allerdings sorgte das extrem frontlastige Fahrzeug für heikles Handling, litt es doch an starkem Untersteuern und verursachte beim Gasgeben derart viel Lärm, dass zeitgenössische Tester zweifelten, ob eine Zulassung in allen US-Bundesstaaten möglich sei! Dieses Exemplar ist ein sehr originaler Mach1 in „grabber yellow“, der nur knapp 50.000 Meilen gefahren wurde und neben der Cruise-o-Matic auch eine werksseitige Klimaanlage hat. Es liegen alle Originaldokumente zum Fahrzeug vor – inklusive der Händlerrechnung an den Erstbesitzer, der Garantiekarte, Bedienungsanleitung sowie der Datenkarte und Fensteraufkleber. Für Freunde der brachialen 70er Jahre Coupés ist dieser Mach1 eine sehr interessante Option –  das potente Pferd kommt für umgerechnet EUR 35.000 aus Norwegen in den heimischen Stall. Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm