11103 Astoria, N.Y.
USA
US$ 267.500 Händlerangebot

Es gibt nur sehr wenige Tiere, die eine Cobra besiegen können – der Mungo ist eines davon. Und genau das hatten die Schöpfer des Mangusta (dessen italienischer Name zur Modellbezeichnung wurde) im Sinn: einen ernsthaften Gegner zur extrem schnellen und erfolgreichen Shelby Cobra zu kreieren, die damals das Mass der Dinge und selbst einigen Ferrari überlegen war! Das gelang schliesslich nur bedingt – aber der superflache Sportwagen mit dem Motor im Heck war und ist eine echte Augenweide. Die aggressive Optik der Karosserie – die Giugiaro zeichnete – verbindet er mit amerikanischem Grosskaliber-V8, der für adäquate Beschleunigung des Schlangenfressers sorgt. Die damals durchaus gängige Hybrid-Bauweise von europäischen Hersteller mit US-Motoren war auch hier im Ergebnis sehr gelungen und dennoch entschieden sich nur 401 Interessenten zum Kauf, so dass der Mangusta 1971 wieder eingestellt und den deutlich erfolgreicheren Pantera als Nachfolger erhielt. Die beiden gegenläufig öffnenden Heckdeckel sind bis heute eine modellspezifische Besonderheit. Nur 50 Exemplare wurden wie das hier vorgestellte Fahrzeug mit Doppelscheinwerfern gefertigt – es handelt sich daher um eine echte Rarität im besten optischen und technischen Zustand und sehr ansprechender Farbkombination, die so vermutlich einzigartig sein dürfte. Wann also machen Sie sich auf die Schlangenjagd?! Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm