530-0005 Osaka

Japan
EUR 2.700.000 Händlerangebot

Als Nachfolger des grandiosen Ferrari 250 hatte der neue 275 hohe Erwartungen zu erfüllen – und meisterte diese Ansprüche auch mit progressiver Gestaltung und modernisierter Technik: Einzelradaufhängung und das Transaxle-Prinzip verbesserten Handling und Straßenlage deutlich gegenüber dem Vorgänger! Der Motor mit 3,3 Litern Hubraum war die letzte Evolution des alten Colombo-V12 und fortan mit einer Trockensumpfschmierung ausgestattet. In der ab 1966 erhältlichen Variante GTB/4 hatten die Motoren zwei Nockenwellen pro Zylinderbank und leisteten 300 PS, die für eine Höchstgeschwindigkeit von über 255 km/h gut waren. Die bei Scaglietti gefertigte Stahlblechkarosserie mit Haubendeckeln und Türblättern aus Aluminium entstand in Handarbeit – mit den dazu gehörigen Toleranzen bei der Produktion… Das bildschöne Coupé mit der vorteilhaften Gewichtsverteilung bot hervorragende Fahrleistungen und war damit ein Supersportler der 1960er Jahre – leider nur in 280 Exemplaren gebaut, was ihn heute so teuer macht. Dieses Fahrzeug wird zu einem plausiblen Preis von guter Adresse in Japan angeboten – inklusive Fracht nach Hamburg. Sollten Ihre Geschäftspartner im Golfclub also hohe Erwartungen an Ihren nächsten Klassiker stellen: mit dem 275 übertreffen Sie diese ganz sicher. Geneigte Golfer und andere Interessenten finden den Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm