94608 Emeryville

USA

US$ 134.500 Händlerangebot

Der im März 1961 auf dem Salon in Genf vorgestellte Jaguar E-Type schlug seinerzeit ein wie eine Bombe und nicht nur Fans der Marke meinen, bis heute dessen Nachhall zu hören. Das Fahrzeug war – gerade in der hier vorgestellten ersten Serie – formal derart gelungen, dass selbst Enzo Ferrari der englischen Konkurrenz seinen Respekt zollte. Einige dieser S1 Modelle machten den Rennern aus Maranello auch die angestammten Topplatzierungen bei Sportveranstaltungen streitig, insbesondere in der gewichtsreduzierten und nochmals leistungsoptimierten „lightweight“-Version. Die modifizierten Leichtgewichte hatten eine atemberaubende Präsenz und brachten (mittels im Vergleich zu Ferrari fortschrittlicher Technik) eine beeindruckende Leistung auf den Rennstrecken dieser Welt. Nur 12 dieser Wettbewerbswagen wurden werksseitig gebaut, die heute natürlich zu den gesuchtesten Sammlerfahrzeugen überhaupt gehören. Dieser Umbau von  Zealia Engineering ist optisch sehr nah am Original und handwerklich hervorragend gefertigt. Zu den Spezifikationen dieses XKE gehören 45er Weber Vergaser, Getrag Renngetriebe, Magnesium-Räder, Sportsitze mit 4-Punkt-Gurten etc. – alles periodengerecht und durch einen FIVA-Pass abgesegnet für Premium-Veranstaltungen wie Brands Hatch, Donington Park, Silverstone und weiteren. Rennaffine Interessenten finden den Kontakt zum Anbieter dieses englischen Silberpfeils mit aktueller amerikanischer Straßenzulassung hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm