30244 Halmstad
Schweden
EUR 51.900 Privatangebot

Anfang der 1950er stellte Ford die Continental Division auf, deren Aufgabe es war, als eigenständige Konzernmarke Automobile im Luxussegment anzubieten – oberhalb von Lincoln oder Cadillac. Das überzeugende Design des Mark II kam ohne monströse Heckflossen aus und hatte als stilbildendes Merkmal einen gewölbten Kofferraumdeckel, der – unpraktisch aber elegant – zum markanten Gestaltungsmerkmal der Pontonkarosserie wurde und später den Begriff „Continental Kit“ prägte. Dieses Fahrzeug wird vom Anbieter als gut erhaltenes Original beschrieben, das eine ältere Restaurierung trägt, wobei die Lackierung den größten Handlungsbedarf aufweist während der Unterboden und die Sitzausstattung neuwertig ausschauen. Viele bekannte Persönlichkeiten waren Mark II- Käufer, u.a. Dwight D. Eisenhower, Frank Sinatra, Elvis Presley und Nelson Rockefeller – brauchte man doch ein gut gefülltes Konto um das seinerzeit teuerste Serienfahrzeug aus amerikanischer Produktion zu erwerben. Das 6-Liter- Luxus-Coupé hatte eine für US-Fahrzeuge typische kurze Produktionszeit: nach nur 1.769 Exemplaren wurde 1957 die Fertigung bereits wieder eingestellt, was auch an dem sehr hohen Preis gelegen hat, der vergleichbar auf dem Niveau eines Rolls-Royce Silver Dawn lag. Dagegen nimmt sich der heute verlangte Verkaufspreis eher bescheiden aus… Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm