2052 Jessheim

Norwegen
NOK 60.000 Privatangebot

Der bis 1942 produzierte „President“ war das luxuriöse Top-Modell der Studebaker Corporation. Dieses Coupé der zweiten, seit 1934 mit geänderter Karosserie gefertigten Serie zeigt den Einfluss des amerikanischen Industrie-Designers Raymond Loewy, der als Berater für den Hersteller in Indiana fungierte. Dieses Exemplar aus dem Jahr 1940 wurde von seinem norwegischen Eigentümer vor sieben Jahren aus Oklahoma / USA importiert und wartet seitdem auf seine Restaurierung. Das Fahrzeug wird als komplett und nicht fahrtauglich beschreiben, was auch die zur Verfügung gestellten Fotos vermitteln. Karosserie, Chrom, Interieur und Mechanik müssen offenkundig umfangreich restauriert werden. Für den Angebotspreis von umgerechnet knapp EUR 6.500 zuzüglich Transport- und Zollkosten finden sich nur wenige wirklich interessante Projekte am Markt. So gesehen ist dieses Studebaker Coupé auch alle Mühen einer Vollrestaurierung wert, hat man doch nach Fertigstellung ein extrem seltenes und formschönes Coupé, dessen Styling von einem der bekanntesten Designer überhaupt stammt und dessen Luxuriösität von nur wenigen zeitgenössischen Modellen erreicht wurde. Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm