85250 Scottsdale, AZ.

USA
US$ 4. – 5.000.000 Auktion

Die von Ettore Bugatti entworfenen Sportwagen waren außergewöhnliche Konstruktionen, die höchsten ästhetischen Ansprüchen genügten und handwerklich in einer maximalen Präzision realisiert wurden. Die exclusiven Fahrzeuge aus dem Werk im elsässischen Molsheim standen gleichermaßen für Luxus und Eleganz und waren zu allen Zeiten extrem begehrt. Nur 38 Exemplare wurden vom Typ 55 gefertigt, von denen der hier vorgestellte der erstgebaute ist. Der Achtzylinder-Reihenmotor mit 2.262 cccm Hubraum produzierte mit seinem Zenith 48K Vergaser und dem Kompressor gut 130 PS bei 5.000 U/min, die mittels 4-Gang Getriebe an die Hinterachse weitergegeben wurden. Nachdem dieses Fahrzeug 1947 die Rallye des Alpes gewonnen hatte, kam er in den Besitz von Dr. Williamson und war für ganze 45 Jahre Bestandteil der eigenen Bugatti Sammlung. Eine preisgekrönte Restaurierung durch den Markenspezialist Sargent Metalworks macht diesen Typ 55 nur noch begehrenswerter. Mit umfangreicher Dokumentation des Bugatti Historikers David Sewell wird dieser Wagen am Wochenende des 19./20. Januar bei der großen Scottsdale Auktion in Arizona angeboten – mit einem durchaus plausiblen Schätzpreis. Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm