SK23 7HX High Peak 

England
GBP 65.000 Händlerangebot

Insbesondere in England sind zur den Kindertagen des Automobils zahlreiche Herstellerfirmen entstanden, teilweise mit kuriosen Hintergründen. So ist das Unternehmen Wolseley ursprünglich durch einen gleichnamigen Iren in Australien gegründet worden und hielt Patente in der Schafsscherung(!) bevor der künftige Automobilhersteller Herbert Austin es sukzessiv zum Produzenten von zwei- und vierrädrigen Fahrzeugen umbaute. Der Wolseley 10 war ein Tourenwagen mit einem 1.260 ccm Motor und zum Zeitpunkt seines Erscheinens im Jahr 1920 das kleinste Modell der Marke, die ihrerseits vor dem ersten Weltkrieg zum größten Motorwagenhersteller Englands avancierte. Um die Verkaufszahlen des im Vergleich zu den Mitbewerbern deutlich teureren „Ten“ zu steigern, richtete der damalige Direktor eine Wettbewerbsabteilung ein und engagierte den erfolgreichen Rennfahrer Capt. Miller, der mit dem Fahrzeug prompt 10 Geschwindigkeitsrekorde einfuhr! Dieses Exemplar ist eine hochwertige Replik des Sondermodells, das für das prestigeträchtige 200-Meilen Rennen in Brooklands gefertigt wurde – mit originalgetreuer polierter Aluminiumkarosserie. Dieser „200 Mile Special“ wurde in den 1980er Jahren von einem Enthusiasten gebaut und während der frühen 2000er dann erneut technisch überholt. Der Rennwagen wird nun mit umfangreicher Dokumentation angeboten – zu einem Bruchteil der Kosten, die ein Neuaufbau heute kosten würde. Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm