Scottsdale
USA
Schätzpreis US$ 80. – 100.000 Auktion

Die Zeit, zu der die Menschheit an der Schwelle von der Pferdekraft zur Motorisierung stand, liegt schon mehr als 100 Jahre zurück. Die  Kutsche war „automobil“ geworden und brachte erhebliche soziale Veränderungen mit sich. Zahlreiche Ingenieure und Unternehmer versuchten sich mit teils abenteuerlichen Ideen in dem aufblühenden Markt der maschinengetriebenen Fortbewegung. Einer der Pioniere, die sich durchsetzen sollten, war Henry Leland – der 1903 unter dem Namen Cadillac sein erstes Automobil vermarktete. Seine Produkte waren schon in der Messingära solide und zuverlässig – und auch heute noch ist die Marke ein fester Begriff im Luxussegment. Das hier gezeigte Model M touring mit dem 98 ccm – Einzylindermotor (10hp) wurde 2013 vollständig restauriert und präsentiert sich in jedem Detail neuwertig. Das „brewster green“ kontrastiert mit den rot lackierten Fahrwerkskomponenten und Rädern, während die lederbezogenen Sitze und das Verdeck in stimmigen schwarz gehalten sind. Das Fahrzeug hat einen versteckt verbauten Elektrostarter und ist in diesem Concours-Zustand sofort startklar für passende Veranstaltungen. Der Cadillac kommt am 17. Januar in Scottsdale zum Aufruf als Angebot ohne Limit – Kontakt zum Anbieter hier.



Anmeldung zum CLASSICON Telegramm