Faszinierender FERRARI 550 Maranello mit 6-Gang-Schaltgetriebe, kompletter Dokumentation und 56tkm Laufleistung in sehr seltener Farbkombination


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Der 1996 von Ferrari auf dem Nürburgring präsentierte 550 Maranello versetzte seinerzeit die versammelte Fachwelt in Staunen und Bewunderung zugleich mit einer sehr gelungenen Neuinterpretation der Stilelemente der hauseigenen Klassiker 250 GTO und 365 Daytona Coupé. Der neue Gran Turismo war wie die beiden Ahnen als V12-Frontmotor GT ausgelegt und generierte 485 PS aus seinen 5.474 ccm Hubraum, die in Transaxle-Bauweise an die antreibende Hinterachse geleitet wurden.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Mit neuen Technik-Elementen wie ASR, 4-Kanal-ABS, geschwindigkeitsabhängige Servolenkung und Klimaautomatik gelang es Ferrari einen sehr schnellen und komfortablen Reisewagen von überlegener Souveränität zu bauen. Von den circa 3.600 verkauften Exemplaren des 550 waren jedoch nur homöopathisch wenige in der dezenten und hocheleganten Farbkombination von Lackierung in „blu pozzi“ mit Polsterung „tobacco“ gefertigt – was dieses Exemplar besonders begehrenswert macht…


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das Fahrzeug wurde im April 1998 über die auch international bekannte Garage Franchorchamps in Belgien erstausgeliefert und blieb dort auch im Zweitbesitz registriert bevor es – aufgrund der gleichermaßen attraktiven und ungewöhnlichen Farbgebung – in eine kleine Sammlung nach Hamburg wechselte. In der Elbmetropole erhielt der Wagen seine dritte Zulassung und regelmäßige Bewegungsfahrten entlang der weltbekannten Elbchaussee bis zur Hafencity – was eigentlich einer Selbstkasteiung gleichkommt, ist doch die Stärke des GT das schnelle Reisen auf langer Strecke…


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das glücklicherweise anstelle der F1-Schaltung verbaute herkömmliche 6-Gang-Schaltgetriebe macht den dunkelblauen Frontmotor-Sportwagen technisch umso attraktiver – die offene Schaltkulisse ist ein Relikt an die großartige Zeit klassischer GTs! Die originale – durchgestempelte – Bordmappe, das komplette Bordwerkzeug und Rechnungsunterlagen sind vorhanden und werden dem neuen Eigentümer mitgegeben.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das helle Interieur ist gerade professionell neu versiegelt worden und bietet ein sehr angenehmes Ambiente im Innenraum, das es den Insassen nur noch schwerer macht, diesen wieder zu verlassen. Alle mechanischen Komponenten machen zudem einen durchweg guten Eindruck. Der Gesamtzustand dieses GTs ist absolut überzeugend, mit nur leichter Patina der Jahre und wird dem neuen Eigentümer bei weiterhin guter Wartung noch lange viel Fahrfreude bereiten.

Dem 550 Maranello ist aufgrund des hinreißenden Designs, der überzeugenden technischen Konzeption und seines Leistungspotenzials ein gebührender Platz in der Sammlerfahrzeugwelt sicher. Die Überlegenheit gegenüber einem Porsche 996 turbo spricht für sich und wird auch letzte Zweifler überzeugen. Besonders und nahezu unauffindbar wird dieses Modell aber durch seine optische Erscheinung, die die Souveränität dieser Fahrmaschine höchst dezent verpackt. Die Tendenzen der aktuellen Marktnotierungen machen den Kauf eines 550 wieder umso interessanter.

Lesen Sie dazu auch:
https://www.classicdriver.com/de/article/investment-tipp-ferrari-550-maranello

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
08. April 1998 (Belgien)
Lackierung
dunkelblau (blu pozzi)
Polsterung
Leder cognac (tobacco)
Motorisierung
5.474 ccm,  485 PS / 357 kW
V12, Einspritzung
Laufleistung
56.542  (Tachostand abgelesen)
Ausstattung
6-Gang-Schaltgetriebe,
Klimaautomatik,
18“ Magnesium-Räder,
Gasdruckstoßdämpfer,
ASR, 4-Kanal ABS.
Sonstiges
Erstauslieferung Belgien,
Import Deutschland 2020,
deutsche Dokumente

komplette Bordmappe,
alle Service-Stempel,
TÜV  11/2022
Preis
EUR  108.500


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON

Anmeldung zum CLASSICON Telegramm