ASTON MARTIN Virage (RHD) in Top-Farbkombination mit seltenem Schaltgetriebe und sehr niedriger Laufleistung.

1990_Aston-Martin Virage-01
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Dieses beeindruckende, von Hand gefertigte und ganz aus Aluminium geformte Kunstwerk auf Rädern ist der 50. je gebaute Virage des renommierten Herstellers aus Newport Pagnell. Nach einer Produktionszeit von 20 Jahren war es Zeit für einen Nachfolger des erfolgreichen Vorgängermodells, der als DBS seit 1967 und später als V8 die Nobelschmiede Aston Martin durch turbulente Zeiten begleitete. Die Götterdämmerung begann bereits 1986 mit der Entwicklung des Fahrzeugs, dessen öffentliche Premiere dann im Oktober 1988 auf der Birmingham Motor Show stattfand.

1990_Aston-Martin Virage-08
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das hier angebotene Exemplar wurde lackiert in Mason Black (schwarz uni) und ausgekleidet mit schwarzer Lederausstattung von Connolly, die mit grauen Kedern und grauen Wilton Wollteppichen kontrastiert – eine Wahl, die der Besteller seinerzeit nicht besser hätte treffen können. Dazu gibt es reichlich prunkvolles Wurzelholz, das sich vom Armaturenbrett über die Mittelkonsolen bis zu den Türverkleidungen findet.

1990_Aston-Martin Virage-02
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Mit allen verfügbaren Feinheiten des Modell-Jahrgangs wie Klimatisierungs-kontrolle, 8fach verstellbaren und beheizbaren Fahrersitzen mit Lordosenstütze und Memoryfunktion, Radio/CD-Einheit mit Wechsler ausgestattet, um nur ein paar zu nennen bietet dieses Exemplar auch das begehrte und sehr seltene Schaltgetriebe, das dem Virage deutlich mehr Antritt verleiht als die öfter angebotene Automatikvariante. Der von Hand gebaute V8 Motor, dessen Erbauer traditionell auf einer Messingplakette im Motorraum verewigt ist, hat eine 16-Ventiltechnik und leistet 330 PS aus seinen 5,3 Litern Hubraum und liefert dabei 475 Nm Drehmoment.

1990_Aston-Martin Virage-23
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Dieser Virage hat eine sehr geringe dokumentierte Laufleistung von nur etwas über 15.000 Meilen und erhält zur Auslieferung eine neue Inspektion. Die originale Bedienungsanleitung mit Bordmappe, alle Schlüssel und sogar noch die ersten englischen Nummernschilder mit Aston Martin Prägung sind vorhanden und werden durch zeitgenössische Prospekte komplettiert, die der passionierte Zweitbesitzer – in dessen Händen das Fahrzeug seit 1992 ist – zusammen getragen hat.

1990_Aston-Martin Virage-40
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die Wartung hat in den ersten Jahren das Aston Martin Werk in Newport Pagnell selbst durchgeführt, später ein auf die Marke spezialisierter Servicebetrieb am zweiten Wohnsitz des langjährigen Eigentümers, in Hamburg. Das Fahrzeug entspricht dem Auslieferungsstand ohne nachträgliche Änderungen und ist „matching numbers“. Es wird zulassungsfertig ausgeliefert mit neuer Inspektion und neuer TÜV/AU-Vollabnahme.

In 1990 hat dieses Fahrzeug ca. 400.000 DM gekostet und wird sicher schon in der nahen Zukunft merklich an Wert zulegen, ähnlich wie es alle Vorgänger-Modelle des Virage bereits in den letzten Jahren getan haben. Die übersichtliche Stückzahl von nur 365 Exemplaren die bis 1995 gefertigt wurden, lässt nur die These zu, dass es eines der meistgesuchten Sammlerfahrzeuge weltweit werden wird. Ein Virage ist ein Auto für den Nonkonformisten, der es als fahrendes Kunstwerk mit Anlagepotenzial versteht und Stolz am Besitz dieses Meilensteins des englischen Nobelherstellers empfindet.

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
01. August 1990 (Großbritannien)
Lackierung
schwarz (mason black)
Polsterung
Leder schwarz, Keder grau
Motorisierung
5.341 ccm, 310 PS / 231 kW,
V8, Einspritzung
Laufleistung
15.100 mls.
Ausstattung
RHD, 5-Gang Schaltgetriebe,
Lederausstattung, 15" LM-Felgen,
Colorverglasung, Bordcomputer etc.
Sonstiges
2. Hand seit 1992, AML gewartet,
TÜV/AU, Service und Bereifung
neu zur Auslieferung
Preis
EUR 98.000


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON