Sehr aufwändig restaurierter JAGUAR XK 120 DHC „matching numbers“ mit Dokumentation und sinnvollen Optimierungen im Bestzustand.

1954 - JAGUAR Xk 120 DHC - 02
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Ohne Zweifel gehört der vom Jaguar Gründer William Lyons geschaffene XK 120 zu den schönsten Fahrzeugen der Automobilgeschichte überhaupt und fasziniert auch 70 Jahre nach seiner Präsentation auf der „London Motor Show“ weltweit ein großes Publikum. Der neu konstruierte Sechszylinder-Reihenmotor mit 3,5 Litern Hubraum erlaubte eine Endgeschwindigkeit von 200 km/h, was damals als sensationell galt, bei gleichzeitig gebotener Zuverlässigkeit des Aggregats, das in der Grundform noch bis in die 1990er Jahre gebaut wurde!

1954 - JAGUAR Xk 120 DHC - 03
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die hier gezeigte Cabriolet-Variante (drop head coupe) wurde nur 1 Jahr von 1953 bis 1954 gebaut und ist mit 1.767 Exemplaren die seltenste Ausführung des XKs. Dieses Fahrzeug wurde im April 1954 produziert und nach Californien ausgeliefert. Nach der Einfuhr aus den USA wurde es in Deutschland einer Vollrestaurierung unterzogen, die über zehn Jahre dauerte und bei der sämtliche Baugruppen erneuert wurden. Eine Fotodokumentation dieser Arbeiten ist vorhanden. 2013 erfolgte dann die Zulassung in Deutschland mit H-Kennzeichen.

1954 - JAGUAR Xk 120 DHC - 16
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Während der Restaurierung erhielt der XK sinnvolle technische Verbesserungen, die das Fahrvergnügen nochmals erhöhen, wie Scheibenbremsen an der Vorderachse, ein Getrag 5-Gang-Getriebe, Gasdruck-Stoßdämpfer und einen leistungsgesteigerten Zylinderkopf. Zur Ausstattung gehören außerdem eine Edelstahlauspuffanlage und 16“ Dayton Speichenräder. Anders als der Roadster (OTS) verfügt der DHC über ein gefüttertes Stoffverdeck und Wurzelholz-Verkleidungen, die das Fahren angenehmer machen.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das Fahrzeug gehört einem Kunst-Professor, der es seit der Restaurierung aus Zeitmangel deutlich weniger als 1.000 km bewegte. Das Drop Head Coupé hat daher lediglich kaum sichtbare Spuren der Nutzung und befindet sich auch technisch noch immer im Neuzustand: die Qualität der Restaurierung zeigt sich in jedem Detail. Im Dezember 2018 wurde der TÜV erneuert, so dass der Wagen sofort zulassungsfähig ist. Zur Auslieferung erhält der Wagen noch einen Service bei einem renommierten Jaguar-Spezialisten.

1954 - JAGUAR XK 120 DHC - 38
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die originale Farbgebung gemäß vorliegendem Jaguar Heritage Trust Certificate war das zeitgenössisch populäre „birch grey“, das während des Neuaufbaus auf Kundenwunsch in schwarz uni geändert und mit dem original roten Leder-Interieur kombiniert wurde. Diese klassisch-elegante Farbkombination steht dem XK ausgesprochen gut und lässt ihn zeitlos schön erscheinen.

Dieser XK 120 erfüllt alle Ansprüche eines Oldtimer-Enthusiasten: er besticht nicht nur mit unbestreitbarer Formschönheit und technischer Zuverlässigkeit sondern bietet zusätzlich optimierte Fahreigenschaften die das Fahren zum echten Genuss werden lassen. Als seltene Cabriolet-Version ist der Jaguar zudem auch eine Option für fortgeschrittene Sammler – oder auch für Einsteiger, die ein alternatives Investment suchen. Vor allem aber ist er eine Augenweide!

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
01. Juli 1954 (USA)
Lackierung
schwarz (black)
Polsterung
Leder burgund (red)
Motorisierung
3.342 ccm, 160 PS / 118 kW
R6, 2 SU- Vergaser
Laufleistung
300 km  (Tachostand abgelesen)
Ausstattung
Getrag 5-Gang Getriebe,
Scheibenbremsen vorn,
Coopercraft Bremssättel,
16“ Dayton Speichenräder verchromt,
Ledersitze, Colorverglasung,
Edelstahlauspuffanlage etc.
Sonstiges
TÜV 12/2020, H-Kennzeichen
„matching numbers“ gemäß
Jaguar Heritage Trust Certificate
Preis
Auf Anfrage


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON