Seltener ALFA ROMEO GT 1600 Junior in klassischem Farbschema mit schwarzer Lederausstattung und Colorverglasung rundum.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die stilistisch rundum gelungenen Coupés der Alfa-Baureihe 105 vom Designstudio Bertone waren in den 1970er Jahren ein wahrer Verkaufsschlager für die Mailänder Traditionsmarke. Die Linienführung fand auch nach der Umgestaltung der Frontpartie im Jahr 1970 weiterhin großen Anklang. Die „Junior“-Modelle unterschieden sich im Wesentlichen durch das kleinere Aggregat mit 103 PS von ihren größeren Stallgefährten, die mit der Zusatzbezeichnung „Veloce“ auf ihre Mehrleistung aufmerksam machten.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Diese seltene 1600er Version wurde am 18. September 1974 in Italien erstmals zugelassen und in den 1990er Jahren als ungeschweißtes Originalfahrzeug im Erstlack mit einer Laufleistung von 64tkm nach Deutschland importiert. Es befindet sich heute im schönen, originalgetreuen Zustand ohne Änderungen an der Technik. Die Anmutung des Fahrzeugs dagegen gewinnt durch den nachträglichen Einbau einer Echtleder-Sitzausstattung und einer Colorverglasung deutlich.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Als „unificato“-Modell wurden die Fahrzeuge der späten Baujahre optisch der 1971 präsentierten 2-Liter-Variante angepasst und erhielten fortan die großen Rückleuchten und den Grill mit 4 Scheinwerfern. Dieser GTJ hat als Zwischenmodell noch die schönere Innenausstattung der älteren Modelle mit dem flachen Holzlenkrad von Hellebore. Das Interieur wurde von einem Sattler in Echtleder komplett neu bezogen und lädt aufgrund der höheren Wertigkeit gegenüber dem serienmäßigen Skai-Bezug auch zum Verweilen ein.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die Zierteile aus Chrom und Edelstahl sind allesamt im guten Zustand, die Scheinwerfer original vom Erstausrüster Carello. Der GT wartet mit einer elektronischen Zündanlage auf und fährt auf den 5,5“ Stahlfelgen (mit 185/70 HR14-Bereifung), die damals zur Standardausstattung gehörten. Wahlweise sind gegen Aufpreis auch andere Rad/Reifen-Kombinationen verfügbar, die dem Fahrzeug einen noch sportlicheren Look verleihen.


ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das Fahrzeug hatte in den letzten 20 Jahren zwei Besitzer, die es regelmäßig pflegten, was sich auch in einer hohen Alltagstauglichkeit dieses Sportcoupés ausdrückt: die gesamte Mechanik präsentiert sich problemlos. Die zwischenzeitlich erneuerte Lackierung und der Innenraum zeigen wünschenswerte Patina. Der GTJ ist sofort zulassungsfähig mit H-Kennzeichen und aufgrund des guten Wartungszustands auch langstreckentauglich und somit ein stilvoller Begleiter für alle Gelegenheiten.

In der Summe seiner Eigenschaften ist dieser „Bertone-GT“ sicher eine interessante Option für alle, die den formschönen Mailänder Klassiker schätzen und ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis suchen. Als seltener 1600er mit entsprechender Mehrleistung und – in diesem Fall – deutlich gehobener Ausstattung dürfte dieses Fahrzeug den zahlreichen 1300er Modellen auch in puncto Wertentwicklung ein gutes Stück voraus sein.

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
18. September 1974 (Italien)
Lackierung
rot (rosso - AR 501)
Polsterung
Echtleder schwarz
Motorisierung
1.556 ccm, 109 PS / 80 kW
R4, Weber Vergaser
Laufleistung
30.300 Km (Tachostand abgelesen)
Ausstattung
Echtleder-Innenausstattung schwarz
mit nachgerüsteter Sitzheizung li./re.,
Holzlenkrad, Colorverglasung
(Frontscheibe mit Bandfilter),
14“ Stahlfelgen mit 185/70 HR-
Bereifung
Sonstiges
Fahrzeug aus langjährigem Besitz
mit regelmäßigen Wartungen,
H-Kennzeichen, TÜV 10/2020
Preis
EUR 34.000


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON