Schöne Giulia Super mit eingetragener 2-Liter Technik, dezentem Sportfahrwerk und Echtlederausstattung in edler Farbkombination.

1972 - ALFA ROMEO Giulia Super 2.0 - 01
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Als Sport-Limousine war die Giulia von Alfa Romeo Vorreiter eines ganzen Automobilsegments. Die Anfang der 1960er Jahre im Windkanal optimierten Karosserien hatten einen cw-Wert von 0,34 und wurden wegen ihres kraftvollen Doppelnocken-Vierzylindermotors, des straffen Fahrwerks mit Heckantrieb und dem butterweich zu schaltenden 5-Gang Getriebe von der Presse einst als „Idealfall einer sportlichen Limousine“ gelobt. Und die Faszination Ihrer Fahr-eigenschaften ist auch Jahrzehnte später nicht abgeklungen.

1972 - ALFA ROMEO Giulia Super 2.0 - 05
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Das angebotene Fahrzeug wurde schon vor 20 Jahren nach Deutschland importiert und professionell auf 2-Liter Technik umgerüstet, inklusive der Bremsanlage – die Mehrleistung ist in den Fahrzeugdokumenten eingetragen. Außerdem hat diese Giulia Super ein leicht tieferes Fahrwerk, einen Sportauspuff und fährt auf den klassischen 6“ Stahlfelgen mit den großen Radkappen und neuwertiger 185/70 HR-Bereifung. Die Gemischaufbereitung übernehmen zwei Doppelvergaser von Dell`Orto.

1972 - ALFA ROMEO Giulia Super 2.0 - 23
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Der Innenraum der Giulia ist – abweichend von der Serie – mit einer schwarzen Echtlederausstattung mit Kopfstützen an den Vordersitzen versehen und komplett ausgeschlagen mit schwarzen Teppichverkleidungen während der neuwertig anmutende Dachhimmel bei der Überarbeitung des Wagens erneuert wurde. Eine zeitgenössische Alfa Romeo-Radioblende ziert das mit Holzpaneelen bestückte Armaturenbrett des Wagens und macht die Boxen in den vorderen Türen zu Statisten.

1972 - ALFA ROMEO Giulia Super 2.0 - 30
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die Lackierung wurde im Originalfarbton „verde muschio chiaro“ vor einigen Jahren erneuert und verleiht dem Fahrzeug einen dezent-sportlichen Auftritt, der auch durch den verbauten Ölwannenschutz und dem alfa-typischen Auspuffsound unterstrichen wird. Das Leistungspotenzial dieser Giulia ist für Außenstehende also zunächst gar nicht erkennbar, zumal auf dem Heckdeckel noch immer der originale Schriftzug „Giulia Super 1.3“ angebracht ist: diese Limousine trägt den Pelz nach innen und bietet größten Fahrspaß mit H-Kennzeichen!

1972 - ALFA ROMEO Giulia Super 2.0 - 40
ANFRAGE ZU DIESEM FAHRZEUG

Die Giulia hat im Februar des Jahres einen Service und eine neue TÜV-Abnahme erhalten und ist damit sofort zulassungsfähig. Eine Auslieferungsinspektion bei einem auf klassische Alfa Romeos spezialisierten Werkstattbetrieb wird vor Übergabe an den neuen Eigentümer durchgeführt und gewährleistet Fahrfreude und Zuverlässigkeit beim Betrieb des Fahrzeugs.

Die Popularität der Alfa Giulia ist auch für Enthusiasten anderer Marken leicht nachvollziehbar. Mit dem leistungsstarken 130-PS Doppelnockenwellen-Motor und der großen Bremsanlage der 2-Liter Modelle bietet diese Giulia nochmals mehr Fahrdynamik als die serienmäßige Variante. In Kombination mit der optimierten Ausstattung ist dieser Wagen ein wunderbarer „daily driver“, der auch für lange Urlaubsreisen taugt.

Bei Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns an: +49 40 39870570 oder mobil +49 177 3822288

Zurück zur Fahrzeugübersicht

FAHRZEUGDETAILS
Erstzulassung
18. Juli 1972 (Italien)
Lackierung
dunkelgrün (verde muschio - 227)
Polsterung
Leder schwarz (nero)
Motorisierung
1.948 ccm, 131 PS / 96 kW
R4, Dell`Orto Doppelvergaser
Laufleistung
18.526 km  (Tachostand abgelesen)
Ausstattung
Echtlederausstattung schwarz,
Bereifung 185/70 HR14 (neuwertig)
6“ Stahlfelgen mit gr. Radkappen,
Sportfedern und Sportendrohr,
Transistorzündanlage, Teppiche,
Ölwannenschutz etc.
Sonstiges
2-Liter Motor (eingetragen),
2-Liter Bremsanlage (neuwertig),
TÜV/AU 02/2021, H-Kennzeichen
div. Rechnungen, Service neu
Preis
EUR 24.000


FOTOGALERIE
Verkaufen mit CLASSICON