• test60
  • test59
  • test58
  • test57
  • test55
  • test53
  • test52
  • test51
  • test50
  • test49
  • test54
  • test48
  • test47
  • test46
  • test45
  • test44
  • test43
  • test42
  • test56
  • test41
  • test40
  • test39
  • test38
  • test37
  • test36
  • test35
  • test34
  • test33
  • test32
  • test31
  • test30
  • test29
  • test28
  • test27
  • test26
  • test25
  • test24
  • test23
  • test22
  • test21
  • test20
  • test19
  • test18
  • test17
  • test16
  • test15
  • test14
  • test13
  • test11
  • test10
### Aktuell im Vorlauf:          1976 – ALFA ROMEO Spider 2000 Veloce – hellgelb / schwarz, aus Erstbesitz, Topzustand ***          1986 – MERCEDES-BENZ 190E 2,3 16V – schwarz met. / schwarz, Topzustand***           1970 – PORSCHE 911 E 2.0 – bahamabeige / schwarz, Topzustand ***          ###
1976 - MAZDA  810 de Luxe 1600
3580 Geilo
Norwegen
NOK 20.000 Privatverkauf

„Die Japaner kommen!“ hieß es Mitte der Siebziger als immer mehr Hersteller aus dem Land der aufgehenden Sonne ihre Fabrikate auf die europäischen Märkte spülten. Honda, Toyota, Datsun, Suzuki und auch Mazda drängten mit günstigen und trotzdem zuverlässigen Autos insbesondere nach Deutschland. Und hatten anfangs einen schweren Stand! Der geräumige Mazda 810 Kombi (auch als „Variabel“ benannt) glänzte weder mit raffinierter Technik noch mit ausfallender Optik – „mainstream“ war angesagt um Marktanteile zu gewinnen – punktete aber mit Praktikabilität, also genau dem was man von einem PKW dieser Bauart erwartet und fand so seine Klientel. Wem genau diese Nüchternheit des Objekts zusagt, der kann in so einem Mazda einen treuen Begleiter finden, denn sie funktionieren einfach (auch Jahrzehnte nach Erstzulassung noch). Heute gibt es sie dennoch kaum noch mal im Straßenbild zu sehen, eher sieht man wohl einen Mercedes Flügeltürer! Dieser 810 de Luxe wurde in den letzten Jahren ebenfalls nur wenig genutzt, aber gut gewartet und wird nun als authentischer Alltagsklassiker in Norwegens Skiparadies angeboten. Verbinden Sie doch Ihren Winterurlaub mit der Einfuhr des fernöstlichen Kombinationskraftwagens in Deutschland und einer partiellen Renaissance des Slogans (s.o.) beim deutschen TÜV… Kontakt zum Anbieter hier.

weitere Fotos ansehen